top of page

wenn ich nicht schon vier Hunde hätte.....
 

DSC_0032.JPG

Ich möchte mit Euch eine kleine Geschichte teilen.

Seit einigen Jahren arbeite ich regelmäßig im Tierheim Traunstein und trainiere mit den Hunden und bilde die Hundepflegerinnen vor Ort aus.

Die Arbeit könnte nicht spannender sein. Jeder Hund bringt seine ganz eigene Geschichte mit und damit auch seine besonderen Verhaltensweisen. Und die Freude der Hunde ist immer groß, wenn sie an manchen Tagen wichtig genommen werden und ihnen etwas Neues beigebracht wird, über das sie dann in Ruhe nachdenken können, während sie wieder viel Zeit in ihren Zimmern verbringen.

 

Nun zu dem Ereignis, über das ich gerne berichten möchte.

Ein junger Mann kam im Dezember erneut in Schwierigkeiten mit dem Gesetz und ließ eine hochträchtige Husky Hündin zurück, ohne Bleibe. Die Polizei brachte das liebe Tier am 30. Dezember ins Tierheim Traunstein. Am nächsten Tag wollte Anna Obermeier, die Leiterin vom Tierheim, eigentlich Sylvester mit ihrer lieben Familie feiern, doch die Hündin wurde immer unruhiger. So kam es, dass Anna den Jahreswechsel auf dem Boden im Hundezimmer mit der angehenden Hundemamma verbrachte und tatkräftig Geburtshilfe leistete. Nachts konnte sie draußen das Feuerwerk hören, während Welpe Nummer 6, 7, und 8 auf die Welt kamen. Was für eine Überraschung zum neuen Jahr! 

Reinrassige Huskys sind es wohl nicht. Wir vermuten, dass sich ein Labrador oder ein Border Collie noch mit reingemischt hat.

Alle acht "Neu Jahrs Welpen" sind wohl auf, gesund, munter und lernen jeden Tag dazu.

Der Vorbesitzer der Husky Hündin und seine Familie haben nun endgültig von Amtswegen ein Tierhaltungsverbot ausgesprochen bekommen, so dass die Husky Mama und ihre Welpen nun alle ein neues Zuhause suchen. Diese kleinen lustigen Welpen können weder bei Facebook noch auf der Tierheim Homepage veröffentlicht werden, da die Vorbesitzer immer noch dubiose Versuche starten die Welpen zurück zu bekommen, um diese für viel Geld zu verkaufen, was ursprünglich wohl der Plan war.

Falls du Interesse an einen Husky Mischling hast oder jemanden kennst, der bereit ist, für ein neues Hundeabenteuer, dann schau doch einfach mal im Tierheim Traunstein vorbei!

Ich finde jeder von Ihnen hat einen ganz großartigen Charakter und braucht ein mindestens so gutes Zuhause. Ein Besuch (bitte vorher einen Termin vereinbaren) lohnt sich auf jeden Fall. Ihr dürft Euch gerne auf mich berufen. Auch stehe ich Euch für alle Fragen, zu diesen glücklichen Neujahrs-Seelen, gerne zur Verfügung.

Bei Interesse darfst du dich gerne direkt an Anna Obermeier vom Tierheim Traunstein wenden:

Tierheim Traunstein
Trenkmoos 8,
83362 Surberg

Telefonzeiten: Dienstag – Samstag: 14 – 17 Uhr. Telefon: +49 (0)861-3949

Email: office@tierheim-traunstein.de

In eigener Sache

bottom of page