Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für BESTER HUND LERNKONZEPT

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Vertragsbestandteil. Bitte lesen Sie diese genau durch,
damit es nicht zu Unklarheiten kommen kann.

§ 1 Leistungsbeschreibung
Welche Leistungen vertraglich zwischen BESTER HUND und dem Veranstaltungsteilnehmer/ in vereinbart
sind, ergibt sich aus den Leistungsbeschreibungen auf der Homepage www.besterhund.de oder in den
hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Kursinformations PDF.
BESTER HUND behält sich jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten Gründen, zumutbare
Änderungen und Abweichungen vom Inhalt und Ablauf der Workshops vorzunehmen und die
Teilnehmer/innen auf jeden Fall vor Beginn der Leistung darüber zu informieren. Zudem behält sich
BESTER HUND  vor, auch notwendige kurzfristige und kleinere Änderungen sowie zeitliche Verschiebungen
bei den Veranstaltungen vorzunehmen. BESTER HUND ist jedoch bemüht, jede mögliche Änderung im
Einvernehmen mit den Teilnehmern vorzunehmen, dem Vertragsziel möglichst nahe zukommen und
garantiert zudem, dass der Umfang der beschriebenen Leistungen erhalten bleibt.

§ 2 Abschluss des Vertrages (Anmeldung)
Mit dem Eingang der elektronischen (per E-Mail) oder schriftlich Anmeldung per Post bei BESTERHUND
kommt der Vertrag zwischen diesem und dem/ der Teilnehmer/ in verbindlich zustande und der/ die
Teilnehmer/ in erhält eine schriftliche Anmeldebestätigung. Nach Eingang Ihrer Anmeldung über
unser Anmeldeformular bekommen Sie eine Bestätigung per E-Mail und innerhalb wenigen Tagen eine
schriftliche Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen und einer Rechnung per Post.
Für das BESTER HUND LERNKONZEPT werden Sie aufgefordert eine Anzahlung von 1.000,- € zu
überweisen, damit ist ein Teilnahmeplatz für Sie fest reserviert. Erst mit Eingang der 1.000,- € ist Ihr
Teilnahmeplatz fest gesichert. Der Restbetrag der Teilnahmegebühr kann in drei Raten überwiesen werden.
Die letzte Rate ist bis spätestens 2 Wochen vor dem letzten Workshop zu überweisen.

Sollten alle Plätze bereits ausgebucht sein, werden wir Sie umgehend nach Eingang Ihrer Anmeldung
informieren und werden Sie gerne auf eine Warteliste eintragen. Ausgebuchte Kurse werden auch auf
der Homepage mit "Ausgebucht" gekennzeichnet.

BESTER HUND verpflichtet sich, alle Angaben in der Anmeldung strikt vertraulich zu behandeln,
insbesondere die Angaben nicht an Dritte weiterzugeben.

§ 3 Bezahlung
Die Kosten für das BESTER HUND LERNKONZEPT sind auf der Homepage und in der Kursinformation
aufgeführt: Die Anzahlung ist spätestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung zu überweisen.

Das Gleiche gilt für einzelne Wochenendveranstaltungen oder Tageskurse, die ausserhalb des BESTER HUND LERNKONZEPT angeboten werden.

§ 4 Rücktritt durch den/ die Teilnehmer/ in
Der/ die Teilnehmer/ in kann vom Vertrag ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Der Rücktritt hat
schriftlich zu erfolgen. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zeitpunkt des Eingangs bei
BESTER HUND.

Im Falle des Rücktritts werden folgende Stornierungskosten berechnet:
- Bis zu 4. Wochen vor Beginn der Veranstaltung: 10 % des Entgelts für die Veranstaltung
- Ab 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung wird ein Eratzteilnehmer akzeptiert. Wird kein
  Ersatzteilnehmer gestellt so werden 100 % der Kursgebühr berechnet.
- Bei Abbruch der Veranstaltung erfolgt keine Rückerstattung.

§ 5 Rücktritt durch BESTER HUND
BESTER HUND kann vom Vertrag zurücktreten:

- bis zwei Wochen vor dem Kursstarttermin, wenn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl der Teilnehmern nicht erreicht wurde.

- bei Ausfall des Kursleiters/ der Kursleiterin oder bei sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen, die
ein Durchführen der Veranstaltung unzumutbar erschweren.

In den beiden Fällen wird möglichst schnell nach einem Ersatztermin für die Veranstaltung gesucht.
Sollte sich kein Ersatztermin ergeben wird die bereits bezahlten Kursgebühren ohne Abzüge
zurückerstattet.

§ 6 Haftung von BESTER HUND
BESTER HUND haftet, soweit es sich nicht um eine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit
handelt, für seine gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz und grober
Fahrlässigkeit. Soweit es sich nicht um Körperschäden handelt und soweit es sich nicht um vorsätzlich
oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden handelt, ist die Haftung auf den dreifachen Teilnahmepreis
der Leistung beschränkt. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die von Dritten und/ oder deren
Hunden herbeigeführt werden.

§ 7 Teilnehmende Hunde
Das Mitbringen von Hunden zu den einzelnen Veranstaltungen ist nur mit Absprache und Zustimmung
von der Referentin, Inga Böhm-Reithmeier, gestattet. Es sind nur Hunde zugelassen, die ausreichend
Versichert sind, und soweit gesund sind, dass keine Ansteckungsgefahr für andere Hunde besteht.
Läufige Hündinnen können nicht an den Workshops teilnehmen! Die Teilnahme von Hunde mit
aggressiven Verhalten anderen Hunden oder Menschen gegenüber, erfordert eine persönliche Erlaubnis
von Inga Böhm-Reithmeier.

§ 8 Verjährung von Ansprüchen
Ansprüche verjähren nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 9 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

§ 10 Vorbehalt von Berichtigungen
Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.

§ 11 Gerichtsstand
Es gilt als Gerichtsstand für das Mahnverfahren, für alle Streitigkeiten aus einem Vertrag oder im
Zusammenhang damit sowie unter Vollkaufleuten Rosenheim (Amtsgericht) als vereinbart.




 

©2018 by Inga Böhm-Reithmeier, www.besterhund.de

Inga Böhm-Reithmeier ist von der Stadt Rosenheim in Bayern lizensiert als Hundetrainerin nach §11 des Tierschutzgesetzes.

  • Facebook